Gut zu wissen

Ganztagsschule
Im Schuljahr 2013/2014 gibt es in der Ganztagsschule 4 Gruppen. Mittlerweile besuchen ca. 100 Kinder die OGS. Anträge für die OGS erhalten Sie im Sekretariat.

Mein Kind ist krank
Wir bemühen uns sehr um die Sicherheit Ihrer Kinder. Daher ist für uns wichtig zu erfahren, wenn Ihr Kind nicht zur Schule kommen kann. Im Krankheitsfall melden Sie Ihr Kind bitte telefonisch bis 8.00 Uhr in der Schule ab. Schicken Sie Ihr Kind nicht im kranken Zustand zur Schule. Erfahrungsgemäß halten die geschwächten Kinder den langen Vormittag dann selten aus, so dass wir Sie dann in die Schule bitten müssen, um Ihr Kind abzuholen. Außerdem ist die Ansteckungsgefahr für Kinder und Lehrkräfte nicht zu vergessen.
Das Sekretariat ist Dienstag und Donnerstag von 8.15 -12.00 Uhr durch Frau Austrup besetzt.

Schulärztliche und Schulzahnärztliche Untersuchungen
Der Schulzahnärztliche Dienst kommt einmal jährlich in die Schule. Zweimal im Jahr wird eine kostenlose Zahntouchierung durchgeführt.

Besondere Veranstaltungen im Laufe des Schuljahres finden weiterhin zu verschiedenen Terminen statt:

  • ein Schulfest alle 2 Jahre im Wechsel mit
  • Projektwochen
  • Leseprojektwoche
  • ein Besuch der Verkehrspuppenbühne
  • die Radfahrausbildung auf dem Schulhof (für das erste und zweite Schuljahr)
  • die Radfahrprüfung der vierten Schuljahre
  • Ausflüge, Unterrichtsgänge und Jugendherbergsfahrten
  • manchmal Autorenlesungen und Buchausstellungen
  • Schwimmunterricht für die zweiten und dritten Schuljahre
  • regelmäßig finden für die dritten und vierten Schuljahre Schulgottesdienste statt
  • Besuch des Kinder- und Jugendtheaters

LRS Frühprävention
Alle Kinder der 1. Klassen werden im Oktober, kurz nach Schulbeginn, mit dem Diagnoseverfahren "Münsteraner Screening" getetest. Kinder mit Förderbedarf erhalten ein 16-wöchiges Kleingruppentraining. Im Dezember/Januar werden die Kinder erneut getestet, um gezielte Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens zu erhalten. Hier setzt sofort die Einzel-/ Kleingruppenförderung drei Mal pro Woche ein. Am Ende des Schuljahres erfolgt eine erneute Erfolgskontrolle.


LRS – 3./4. Klassen
In Zusammenarbeit mit der Universität Münster wurden einzelne Kinder getestet. Die Uni hat individuell für die Schüler ein Programm erstellt, an dem die Kinder in Fördergruppen zwei Mal pro Woche arbeiten.